Spreewald Duathlon, 17.05.2010

This entry was posted by on Montag, 17 Mai, 2010 at

von FALK: Am 15.05.2010 fand im Spreewald der 15. Spreewaldduathlon statt. Ich hatte beschlossen den Wettkampf aus dem vollen Training heraus mitzumachen um mal zu sehen ob ich auf dem richtigen Weg, für den Ostseeman und für den Spreewaldtriathlon. Mein Ziel für den Duathlon war auf dem Rad alles zu geben um zu sehen wie sich mein neues Rad unter Volllast fährt, also alles was geht. Als ich aufgestanden war und der Blick aus dem Fenster geht sehe ich nur Regen aber laut Wetterbericht soll es im Süden besser sein. In Briesensee angekommen wurde der Regen etwas weniger aber es waren immer noch warme 7°C, ein Traum also, aber was uns nicht umbringt macht uns hart.
Pünktlich um 11:00 war Start erst mal lockere 19 Km Lauf durch leicht Profilierte Waldwege nachdem 1. Lauf war ich auf dem 5. Platz in Schlagweite zu dem 4. Platz den ich schon in der Wechselzone erreichte. Dann ging es aufs Rad es gab einen schönen Westwind der das ganze Radfahren über anhielt und zwischenzeitlich regnete es auch etwas. Nach der ersten Radrunde war ich immer noch auf dem 4. Platz aber mein Flaschenhalter war mal wieder lose und ich habe mich dafür entschieden gleich beide Trinkflaschen wegzuwerfen und die zweite Radhälfte ohne Trinken zu fahren, es war hart. Vielleicht sollte ich auch etwas mit meinem neuen Rad Probe fahren um eine Optimale Sitzposition zu finden wenn etwas Wind kommt bin ich noch ziemlich unsicher. Aber bis zu meinem nächsten Wettkampf ist dieser Mängel auch beseitigt und dann geht es ab. Die zweite Radrunde bin ich also ohne Trinken gefahren und relativ locker trotzdem fuhr keiner von hinten an mich ran, also musste mein Training was gebracht haben am Ende war ich nach dem Rad auf dem 4. Platz und hatte die 4.schnellste Radzeit womit ich dann doch etwas zufrieden war. Jetzt waren nur noch 5 Km zu rennen was normalerweise kein Problem ist aber durch das Wetter hatte man das Gefühl man hat Eisklumpen an den Füßen und so lief auch der Lauf ab, etwas unbeholfen sah es aus. Am Ende wurde ich mit sicheren Abstand 4. genügend Abstand zum 3.Platz und auch genügend Abstand zum 5. Platz. Mit 3:53:50 war ich auch 5 min langsamer als bei meiner Bestzeit beim Duathlon. Aber ich weiß jetzt woran ich arbeiten muss damit ich beim Spreewaldtriathlon richtig die Sau rauslassen kann.

Also bis zum nächsten Mal Falk

P.S. Hatte keine Ergebnisliste zur Hand wegen Sieger und Platzierte Olaf war auch am Start weiß aber nicht ob er eher aufgehört hat.

Ergebnisse Spreewald Duathlon


Leave a Reply