Skoda Velothon, 30.05.2010

This entry was posted by on Sonntag, 30 Mai, 2010 at

von URSULA: Schon lange vorher hatte ich mich für dieses Radrennen durch Berlin und ins Umland angemeldet und trotz zu weniger und zu kurzer Trainingseinheiten galt kneifen nicht, auch nicht wegen des zu erwartenden schlechten Wetters. Zusammen mit Olaf fuhr ich vom Hauptbahnhof zum Start. Zeitlich knapp, die Gegend war recht leer und es schien fast, als wären alle schon weg. Doch unser Startblock (alle, die einen 40er-km-Schnitt) angegeben hatten, war noch da und bald ging´s los. Aus langsamem Anrollen im Pulk wurde schnell eine rasante Fahrt mit bis zu 48 km/h über Charlottenburg Richtung Havelchaussee, wo ich bei Km 18 Olaf aus den Augen verlor. Nicht zu schnell angehen, immerhin ging es um 120 km… Bis Km 53 war alles recht ruhig und wettermäßig trocken, dann jedoch kam Regen… Jacke an, damit verlor ich leider die Gruppe, die tempomäßig genau richtig gewesen war. Bei Km 73, der Verpflegungsstelle bei Hornbach in Ludwigsfelde, traf ich dann nicht nur Olaf wieder, sondern Massen völlig aufgeweichter, aus allen Poren triefender Radfahrer – es schüttete inzwischen. Weiter ging´s über die gesperrte B 101 – tolles Gefühl, nur Windschattenfahren ließ man besser sein – ich traf auf eine nette Gruppe Rettungs-/Feuerwehrleute mit eigenem Tempomacher und unterhielt mich gut bis weit über das Tempelhofer Feld, das bei dem Regen und extremer Vorsicht in den Kurven nicht richtig zu genießen war. Über Neukölln ging es zurück nach Mitte, mein Tempo wurde langsamer ab Km 100, die Kraft ließ nach, allein fahren war nun hart. Gut, dass bereits nach 116 km das Ziel kam. Für mich ein Rennen ziemlich am Limit – aber genau richtig, um alles was sich job- und kopfmäßig gerade im Kreise dreht, mal völlig zu vergessen. Tolles, international besetztes Rennen, das Spaß gemacht hat. 4762 Männer (93 %) kamen über 120 km ins Ziel, 271 Frauen (96%). Also – wir Frauen sind härter, ist doch klar! Na gut, bei den 60 km kamen mehr Männer ins Ziel…

Ronny 3:00:44 h, Pl. 1151 Fahrtgeschwindigkeit: 38, 37 km/h
Olaf 3:31:47 h, Pl. 3699 32, 75 km/h
Ursula 3:40:37 h, Pl. 197 31, 44 km/h


Leave a Reply