Irontown Ferropolis, 5.06.2010

This entry was posted by on Samstag, 5 Juni, 2010 at

von OLAF: Eine MD wollte ich machen und der Spreewald passte nicht, der ist nur eine Woche vor Frankfurt. Wenn es 2 Wochen gewesen wären, hätte ich den genommen und damit etwas versäumt. Ferropolis ist gar nicht so weit weg, ~80min von Rangsdorf. Registrierung und Einchecken ist Freitags, der Wettkampf Samstags. Es git auch Sprint und Olympisch, dann aber Sonntag. Jedenfalls wollte ich nicht übernachten und auch nicht 2x hin und zurück, auf Nachfrage ging es auch Registrierung und einchecken am Samstag zu machen. 6:00-8:00, Start in 4 Wellen ab 11:00hr. Elite (10 oder so), bis AK40, Frauen, ab AK45. Ich war in der letzten um 11:15. Also war ich früh da, ~ 7:30 und konnte noch reinfahren, die Sperrung war noch nicht in Kraft. Ansonsten Shuttle Bus. Abholung und Einchecken wäre noch bis 10:00hr gegangen, um 10:00 wird allerdings die Wechselzone geschlossen. War ok so, der gute Parkplatz hat das frühe Aufstehen ausgeglichen.
Es ist eine impoante Kulisse, insbesondere die großen Bagger. Wechselzone und Ziel waren in der Arena, die wird sonst zu Konzerten genutzt. ~450+ Finisher, mit breiter Leistungsdichte. See ist sehr klar. Wasser war kalt aber es war ok. Eine Runde mit großen Bojen. Hatte mir eine Neoprenkappe gekauft. Zwischendrin (ich habe mich angestrengt beim Schwimmen) war mir sogar zu warm. Radstrecke ist sehr einfach, windgeschützt und flach. Genau richtig für mich, da trennt sich nicht so schnell die Spreu vom Weizen. War schön voll, bzw. es war nicht einsam. Windschattenfahren habe ich nicht gesehen, waren auch viele Kampfrichter da. 3 Runden mit Wendeschleife in Ferropolis, generell guter Bodenbelag . Laufen war 4 Runden auf einer Wendestrecke wovon jeweils eine Wende in der Arena war. Flach und heute sehr sonnig. Hatte schon Bedenken, ging aber mit der Hitze. Es werden so 25+°C gewesen sein, aber alles in der Sonne. 90% asphaltiert. Verpflegung war mehr als ich brauchte, Gels wurden angeboten habe ich aber nicht genommen. Allerding habe ich die Cola beim Laufen vermisst.
Nun zu den Zahlen. Ich war 30ter von ~400 Männern. 5ter in der AK. Beim Schwimmen wollte ich sehen, ob das viele Training was genutzt hat. Hat es? Bestimmt, jedenfalls war ich mutig und bin gleich schnell los. Entweder habe ich einen Knick in der Optik oder 90% der Starter sehen bei der Startaufstellung nicht, was die kürzeste Distanz zur 1.Boje ist. Wie gesagt, ich habe mich richtig angestrengt und es auch geschafft lange Zeit im Wasserschatten zu schwimmen. Gelingt mir sonst nicht. In der Liste sehe ich nicht meine jeweiligen Platzierungen und ausrechnen werde ich das auch nicht, ich bin mit dem Schwimmen zufrieden. ~34min incl. ~150m durch den tiefen Sand zur Wechselzone.
In der 4.Disziplin habe ich noch Verbesserungsbedarf, den Startnummerngürtel habe ich nicht zubekommen und den Neo an den Füßen nicht runter. Traue mich wohl nicht, das gute Stück könnte ja schaden nehmen. Das waren bestimmt 30s, kommt einem jedenfalls lange vor.
Rad bin ich die erste Runde zu schnell und konnte die letzte nicht mehr richtig, da war ich ~ 3min langsamer. Jedenfalls 36er Schnitt, wegen der Strecke, unterstützt durch viel Training und wegen neuem Rad (wenn man dran glaubt). Laufen ditto, erste Rund zu schnell aber ohne größere Auswirkung. 92 min für den Halbmarathon war die zweitschnellste Zeit in der AK45 und wäre die schnellste in der AK40 gewesen, jeweils ~80 Starter. Ich wollte eigentlich unter 90min (habe neue Laufsocken und die helfen bestimmt, jedenfalls klappt das Laufen meistens gut) aber dazu war es zu heiß, Rad war doch anstrengend und insbesondere, ich habe schnell gesehen dass ich schneller sein werde, als mein Arbeitskollege, der 10min vor mir gestarted war. Nicht viel schneller aber zu viel um mich mehr anzustrengen. Tja, jeder hat so seine Ziele/Motivation. Mach ich sonst nicht so, ist ja ein bewegliches Ziel, dieses Jahr aber schon.
3 Tage ausruhen, ~ 10 Tage viel trainieren und dann 14 TageTaper/Peak und dann das gleiche nochmal die doppelte Distanz. Schwer vorstellbar im Moment aber es ist ja weniger intensiv. Wenn ich das aus der MD halbwegs umsetzen kann und auch noch ausgeglichenes Tempo beim Rad und Laufen habe, werde ich sehr zufrieden sein.


Leave a Reply