Hamburg Vattenfall Cyclassics, 19. August 2012

This entry was posted by on Freitag, 24 August, 2012 at

von Dietmar: Über einen Sponsor hatten Patrick und ich einen Startplatz bei den Vattenfall Cyclassics bekommen. Mit unseren Frauen ging es Sonnabendfrüh nach Hamburg. Nach Erhalt der Startunterlagen erfuhren wir unsere Startgruppen. Patrick Block D über 100 Km und ich Block I über 155 Km. Nach Erhalt der Unterlagen war Stadt- und Hafenrundfahrt angesagt. Pastaparty in Familie, dann für eine kurze Nacht ins Hotel.

Um 5 Uhr Frühstück, danach mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof. Start ab 7:35 Uhr. Mein Entschluß mich in Block C zu schummeln scheiterte an den Offiziellen, die mich aus dem Startblock holten. Da ich aber keine Lust hatte hinten zu starten, fand ich doch noch eine Möglichkeit, im Block C mitzufahren. Nach ca. 20 Kilometer kamen einige Steigungen, die aber nicht problematisch waren. Die Radler fuhren sehr vorsichtig, so daß ich keine Stürze sah. Leider verpasste ich nach ca. 60 Kilometer eine Gruppe von ca 50 Mann, die sich absetzte. Dadurch war ich in einer Gruppe, die mich nicht voll forderte. Als sich nach 100 Kilometer die Strecke teilte ging es noch mal richtig zur Sache, so das meine Ritzel hinten knapp wurden und das bei ca 36°Grad. Trotzdem hatte ich gute Beine, so das ich bei den letzten kurzen heftigen Steigungen am Stadtrand vorne weg fahren konnte.

Nach 4:03h war ich mit einem Durchschnitt von 38,7 Km/h im Ziel. Patty schaffte einen Durchschnitt von 39,1 Km/h. Mit der S-Bahn zum Auto und Flucht nach Hause mit 1 Stunde Stau bei Wittstock. Dann Belohnung mit Omas selbsgebackenem Kuchen.

Gruß Dietmar


Leave a Reply