24. Cross-Duathlon FW, 23. März 2015

This entry was posted by on Donnerstag, 26 März, 2015 at

von OLAF:Der 1. BTB Wettkampf in 2015, 6 Starter vom TLV. Berlin-Brandenburgische Meisterschaft, doppelte Punktzahl in der Einzelwertung. Daniel, Karl, Roman, Falk, Norbert und ich. Diesmal an einem andern Ort, aber auch 6-18-3 km. Ca. 5° C Nieselregen oder nur leicht feucht, hatte es während des Wettkampfes geregnet? Ich weiß es nicht mehr, der Kurs erforderte die volle Konzentration. Die Strecke war deutlich schwerer als die bisherige. Mindestens 2 Anstiege an denen man schieben musste. Aber abwechslungsreich und genau richtig, fand ich. Sehr gute Organisation, viele Starter. 79 in der Ergebnisliste, zzgl. 8x DNF.  Die erste Laufrunde war wie die Radstrecke, ich hatte sie mir nicht vorher angeschaut, ich würde sie eh beim Laufen sehen. Roman hatte sich mein „altes“ MTB geborgt, da er mit dem Crosser nicht in die LM Wertung gekommen wäre und damit keine Punkte im BTB-Cup bekommen hätte. Der Sattel ließ sich nicht tieferstellen, war eingerostet oder so. Das wird schwer auf dem Rad (insbesondere für Roman) dachte ich während des Laufens, die Strecke sah schwer aus. Ca. 2x 500m Straße, von und zur Wechselzone, der Rest Wald. Breite Wege und Pfade, für einen Spaziergänger breit genug. Gerade als ich dachte, jetzt muss die Laufrunde gleich vor bei sein und ich bin wieder auf der Straße, da kam das 3km Schild. Noch ein Stückchen also. Wieder in der Wechselzone sah ich Falk, der war kurz vor mir drin und wieder raus. Schon auf dem Rad sah ich Karl noch auf der Laufstrecke. Diesmal wird er vor mir sein, war schon letztes Jahr knapp, dachte ich. Gleich am Anfang der Radrunde eine 90° Kurve, danach deutlich bergauf und rutschig. Habe ich gerade so hingekriegt, das HR ist lange durchgerutscht. Wenn man hier absteigen musste, hieß es ein ganzes Stück schieben. Ging dem vor mir so, jedenfalls war ich auf dem Rad nur wenig schneller als er zu Fuß. In der Mitte der Runde ein Stück auf dem engen Pfad, wellig, bergauf, bergab. Man konnte den Schwung nutzen, wenn man sich traute bergab schnell zu fahren, um den nächsten Hügel ohne große Anstrengung wieder raufzukommen. Nach der ersten Rad Runde war Karl schon deutlich näher gekommen. Das konnte mangut auf dem 500 m Stück sehen, das war Teil der Wendestrecke. In der 2. Runde hat er mich dachte ich da, na ja war dann doch zu Anfang der 3. Runde. Bis zur Hälfte der Runde vergrößerte sich sein Abstand zu mir nur um 100 m, dann entschwand er. Ich war aber zuversichtlich, dass ich ihn noch beim Laufen bekommen würde, mehr als 1 Minute Vorsprung sollte er nicht haben. Karl ging gerade auf die Laufstrecke als ich vom Rad kam. Nach ~ 1,5 km hatte ich ihn dann eingeholt, danach ging es nur noch bergab. Karl war knapp hinter mir im Ziel. Neue AK für ihn mit mehr und stärkerer Konkurrenz.

Der 1. Mann in 1:17, die erste Frau in 1:35.
Daniel hatte von uns die schnellste 1. Laufzeit, Karl die schnellste Radzeit und Falk die schnellste 2. Laufzeit.
75 Punkte für die Teamwertung, Daniel, Norbert und ich je 50 Punkte in der Einzelwertung.
1 1 60 Müller, Philipp-Johannes BB / TSV Cottbus 1986mAK2 (1) 00:21:21 (1) 00:45:33 (2) 01:06:54 (1) 00:10:26 (1) 01:17:21 00:00:00
33 1 38 Klemm, Marina BE / TuS Neukölln Berlin 1974wSEN1 (1) 00:28:05 (44) 00:54:04 (24) 01:22:10 (32) 00:12:48 (34) 01:34:58 00:17:37
14 14 66 Richter, Daniel BB / TLV Rangsdorf 1972mSEN1 (3) 00:24:54 (16) 00:52:31 (20) 01:17:25 (15) 00:11:26 (13) 01:28:52 00:11:30
18 18 52 Linke, Falk BB / TLV Rangsdorf 1981mAK3 (5) 00:26:21 (22) 00:54:10 (26) 01:20:31 (24) 00:11:09 (9) 01:31:41 00:14:19
28 28 57 Mistareck, Olaf BB / TLV Rangsdorf 1964mSEN3 (1) 00:26:38 (23) 00:55:21 (31) 01:22:00 (31) 00:11:34 (14) 01:33:34 00:16:12
29 29 82 Seiler, Karl BB / TLV Rangsdorf 1990mAK2 (5) 00:29:20 (53) 00:51:43 (15) 01:21:04 (25) 00:12:56 (36) 01:34:00 00:16:39
44 42 99 Schönher, Roman BB / TLV Rangsdorf 1982mAK3 (9) 00:26:53 (25) 01:02:17 (50) 01:29:10 (49) 00:12:14 (25) 01:41:24 00:24:02
53 51 17 Fenske, Norbert BB / TLV Rangsdorf 1958mSEN4 (1) 00:28:08 (45) 01:03:55 (59) 01:32:04 (56) 00:13:03 (40) 01:45:08 00:27:46
Olaf

Leave a Reply