Archive for August, 2014

Kallinchen-Triathlon, 24.08.2014

Posted by on Sonntag, 31 August, 2014
Von NORBERT: Bei passablem Wetter knapp unter 20 Grad Celsius ging es am 24. August für Christian, Jens, Robert und mich in Kallinchen an den Start.
Jens startete über die Sprintdistanz. Er wurde in 1:34:35  9. in seiner Altersklasse. Robert konnte sich nach der Olympischen Distanz über die beste Radzeit aller 260 Starter freuen. Klasse! Als einziger blieb er unter einer Stunde und hatte ohne „Schieben“ einen 41er Schnitt auf seinem Tacho zu stehen. Am Ende wurde er mit einer Zeit von 2:20:05 Stunden 30. über alle Klassen. Christian wurde in 2:25:45  11. in der TM35 (60. gesamt).

Read the rest of this entry »

6. Stadtlauf „Die Generalprobe“, 24. August 2014

Posted by on Dienstag, 26 August, 2014

von MARTIN: Langsam komme ich mir doch vor wie ein Laufopa, wenn ich daran denke, dass der erste Halbmarathon meines Lebens die „Generalprobe“ vor dem Berlin-Marathon 1984 war. Damals war ich riesig stolz, dass ich in 1:44 ins Ziel kam, welches damals noch vor dem Westberliner Mommsenstadion lag und später ins Stadion verlegt wurde. Read the rest of this entry »

Helenesee Triathlon, 24. August 2014

Posted by on Dienstag, 26 August, 2014

von KARSTEN: Mit Daniel, Christoph und mir waren wir zwar knapp besetzt, aber für die Cup Wertung sollte es schon noch reichen. Das Wetter hat für gute Leistungen gepasst, aber wir hätten uns alle 3 ein paar Sonnenstrahlen mehr gewünscht. Es ist doch eigentlich noch „Hochsommer“ und an diesem Tage war auch Start in Kallinchen und Kallinchen Triathlon war früher oftmals eine „Hitzeschlacht“…..! Read the rest of this entry »

Pekenberg-Lauf Luckenwalde (23km), 24. August 2014

Posted by on Montag, 25 August, 2014

von THOMAS: Knut ist schuld, dass ich an diesem Lauf teilnahm, Mit seinem Bericht aus 2012 versprach er einen anspruchsvollen Lauf in schöner Umgebung und guter Organisation. Da mir durch den Sturz beim Crosstriathlon und den daraus resultierenden Schulterproblemen meine Triathlonveranstaltungen weggebrochen sind, wollte ich in den Energiecup einsteigen und gar nicht faul und hochmotiviert die langen Wertungsläufe machen. Read the rest of this entry »

Sauerland Extrem Radmarathon, 9. August 2014

Posted by on Donnerstag, 14 August, 2014

von ROBERT: Am 09.08.2014 waren Christoph, Dietmar, Karl und ich beim 4. Sauerland Extrem Radmarathon in Dortmund am Start. Der Radmarathon soll 4000 Höhenmeter auf 254 km haben und führt von Dortmund in das Sauerland bis nach Winterberg dann am Kahlen Asten vorbei wieder zurück nach Dortmund. Die Wetterprognose für den Tag war durchwachsen. Read the rest of this entry »

Werbellinsee Triathlon, 10. August 2014

Posted by on Dienstag, 12 August, 2014

von TORSTEN: Nur eine Woche nach meinem Start bei der Langdistanz-Staffel beim Berlin XL-Triathlon (Marathon in 3:06 Std. bei schwülwarmen 30°C …) war ich mir nicht sicher, ob ich wirklich schon wieder fit bin für eine harte Mitteldistanz. So fehlte mir in den Tagen vorher etwas die Motivation. Aber ich war als einer von nur 3 TLV-Startern angemeldet, und es geht ja noch um die Führung in der Mannschaftwertung, die wir nicht mehr abgeben wollen … Read the rest of this entry »

Berlin Triathlon XL (Staffel Langdistanz) 3. August 2014

Posted by on Donnerstag, 7 August, 2014

von KARL: Torsten, Christoph und ich nahmen am Sonntag den 03.08. am Berlin Triathlon XL teil. Am Vortag ist Robert mit mir zur Wettkampfbesprechung und Pasta Party im Hotel Müggelsee gefahren. Im Verlauf der Besprechung zog über dem Müggelsee ein Unwetter durch. Auf der anschließenden Rückfahrt inspizierten wir den ersten Teil der Radstrecke auf mögliche Schäden. Die Feuerwehr war gerade dabei Aufzuräumen als wir nach hause fuhren. Am Wettkampftag trafen Christoph und ich uns bei der Anreise. Wir checkten kurz nach 06:00 Uhr ein und machten uns mit der Umgebung vertraut. Read the rest of this entry »

Triathlon Alpe d’Huez, 30. Juli 2014

Posted by on Sonntag, 3 August, 2014

von STEFFEN: 2014 wird mal anders. Nach zwei Erziehungsjahren unseres Hundes mit weiniger intensiven Wettkämpfen, stehen nun drei Highlights an, welche mir schon immer im Kopf rumgeisterten. Getreu nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder „Feel the Challenge“. Ein paar Monate Vorbereitungszeit, sollten mich in die Lage versetzen, diese Herausforderungen auch zu bestehen. Read the rest of this entry »